Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Frühstück mit Herz 

Veröffentlicht: März 19, 2017 in Frühstück, Herzhaftes, Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

Wurst gefüllt mit Ei und ein paar Scheiben Low carb Brot mit Ricotta. 😋

Advertisements

Kokoskuchen mit versunkenen Äpfeln

Veröffentlicht: Oktober 20, 2014 in Uncategorized

Mein Kuchen ist trotz der Inspiration dann ein ganz anderer geworden. 🙂

Salz, Pfeffer, Kokosnuss

01_apfel-kokos_kuchen

Es wird dringend mal wieder Zeit für einen süßen Blogpost. Da kommt mir dieser Kuchen gerade recht. Eher so aus der Not heraus gebacken, weil die letzten in der Wohnung überwinternden Äpfel vom Boskop-Baum den Zenit eindeutig überschritten hatten. Eine offene Packung Kokosraspel fand sich auch – voilà, Apfelkuchen aus der Brownieform.

Ursprünglichen Post anzeigen 348 weitere Wörter

Lange nichts mehr geschrieben. Tja das Baby hält mich ganz schön auf Trab! Heute morgen habe ich ein tolles Apfelkuchenrezept auf einem Blog gesehen. Der hat mich inspiriert. Eigentlich wollte ich auch einen Apfelkuchen machen. Die Apfelschnitze lagen sogar schon auf dem Kuchen. Aber da der Teig durch den Kokosgeschmack so exotisch schmeckte und mir einfiel, dass ich noch eine Mango hatte, habe ich noch einmal umdekoriert!     IMG_2702 IMG_2704 IMG_2706

Ich liebe Bratkarotten! Aber wer liebt die nicht?!

20140629-212952-77392973.jpg

Grundrezept Biskuit II

Veröffentlicht: April 28, 2014 in Uncategorized

So, nachdem ich mir nun in den letzten 4 Wochen mal wieder alles gegönnt habe, worauf ich in den letzten Monaten verzichten musste, dachte ich mir, es wird Zeit mal wieder etwas umzustellen. Viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und Wenig Zucker und weißes Mehl können auch in der Stillzeit nicht schaden

Wer keine Nüsse verträgt fährt mit dem Grundrezept für Biskuit Teil I wohl besser. Allerdings wollte ich einen Kuchen mit einer festeren Krume. Low Carb Kuchen sind zwar meistens saftig, man könnte sie aber auch oft etwas „matschig“ nennen.

Hier also das neue Rezept.

4 Eier
200g gemalene Mandeln
2 EL Kleie
1 EL Backpulver
1 Fläschchen Vanille Aroma
2 EL Süßstoff
1 EL Erythrit

Eier trennen. Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit Süßstoff, Erythrit und Vanillearoma schaumig schlagen. Anschließend die  Nüssen und Backpulver unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben. Danach habe ich den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform gegeben und bei  150° (Umluft) 30-40 Minuten gebacken. Wenn der Kuchen fertig ist, wird er schön goldbraun.

Der Kuchen wird goldbraun und bekommt eine sehr leckere dünne, knusprige Kruste.

Biskuitboden

Biskuitboden

Da ich den Boden für den Erdbeerkuchen nicht zu dick mag, habe ich sogar noch 6 Cupcakes daraus gemacht.

Cupcake

Muffin

 

Cupcake

Cupcake

Heute zu meinem Geburtstag 🎉 habe ich eine besondere Torte gebacken: eine Schwarzwälderkirsch-Wackelpeter-Torte! Die ist mir sehr gelungen. Eigentlich hätte ich einen Film, anstatt ein Foto machen sollen. Der Wackelpudding obendrauf hat so lustig ausgesehen. 😂

20140331-123414.jpg

Nusskuchen 2. Teil

Veröffentlicht: März 1, 2014 in Uncategorized

Ich habe  heute den  Nusskuchen noch mal fürs Wochenende gebacken. Irgendwie kam er mir beim letzten Mal noch nicht nah genug ans Original vom Bäcker. Dieses Mal mit Streußeln und ungezuckerten Kirschen. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen. 🙂

Original Kuchen vom Bäcker

Original Kuchen vom Bäcker

Nur mit Nüssen und Zuckerersatz!

Meine Kopie. Kein Mehl, kein Zucker!

Have a nice day!