Mit ‘ohne Zucker’ getaggte Beiträge

Aus dem hellen Biskuitteig habe ich schließlich einen leckeren Erdbeerkuchen gemacht!

Unter die Erdbeeren habe ich noch etwas Vanillepudding gestrichen.

Erbeerkuchen

Erbeerkuchen

 

Erbeerkuchenstück

Erbeerkuchenstück

Bei dieser Torte läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Sie ist so cremig!
Veganer Käsekuchen ganz

Ihr braucht…

für den Boden
200g ungeschälte Mandeln
8 Datteln
1 gehäufter EL Kakao
1/2 Tl Lebkuchengewürz oder Zimt
etwas geriebenen frischen Ingwer
Süßstoff nach Geschmack
1 Prise Salz
ca. 1 Tasse Wasser

Röstet die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl an.
Schneidet die Kernen aus den Datteln und teilt sie in grobe Stücke.
Gebt nun die Mandeln und nach und nach etwas Wasser zu und Mixt die Mischung zu einem Zähen Teig. Gebt nun die anderen Zutaten dazu und mixt alles gut durch.

Anschließend verteilt ihr den Teig auf einer  mit Backpapier ausgelegten Springform und stellt sie für 20 Min. bei 190 Grad in den Umluftofen.
Nach Ablauf der Zeit auskühlen lassen.

Füllung
80g Kakaobutter (z.B. von Rapunzel, bei Altanura)
200g Sojajoghurt
400g Seidenseitan
8 EL weisses Mandelmus
1 TL gemahlene Vanille oder eine 1/2 Vanilleschote
Süßstoff und Stevia nach Geschmack
4 Blatt weisse Gelatine

Deko
ca. 2 Handvoll gefrorenen Beeren, zur Deko eventuell frische Beeren.
1/2 abgeriebene Zitrone inkl. Saft
Süßstoff nach Geschmack
1/2 Blatt Gelatine

Die Kakaobutter bei mittlerer Hitze im Wasserbad schmelzen. Das Wasser sollte heiß sein, aber nicht kochen.

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltes Wasser einweichen
Dann die Zutaten für die Füllung mixen. Die geschmolzene Kakaobutter dazugeben. Die Gelatine  erhitzen und auflösen. Nach und nach 4 EL von der Füllung zur Gelatine geben und diese Mischung anschließend in die Füllung einrühren. Nun kann die Füllung auf den Boden in die Springform gegossen werden. Ab in den Kühlschrank.

1/2 Blatt Gelatine einweichen. Nun müssen wir die Beeren bei mittlerer Hitze auftauen und erwärmen. Wenn diese schon aufgetaut sind, nur erhitzen. Zitronenschale und Zitronensaft dazu. Die Beeren im Topf pürieren und die ausgedrückte Gelatine in der heißen Beerenmischung auflösen. Zum Schluss die Beerenmischung und frischen Beeren vorsichtig auf der Füllung verteilen. Man kann auch ein bisschen warten, bis die Füllung etwas fester ist und die Beeren erst dann darauf geben, dann ist es einfacher.
Die Torte sollte  nun über Nacht in den Kühlschrank.

Fertig!

Ich gebe zu die Torte ist nicht ganz vegan, da ich mit veganem Ersatz für Gelatine nicht so zurecht komme. Außerdem hat Gelatine keine Kohlenhydrate. Wer das kann, kann es ja einfach ersetzen. Ein Kommentar dazu wäre auch toll.

Veganer Käsekuchenstück

Die Waffeln sind nicht wirklich lowcarb. Sie enthalten Mehl, also auch Kohlenhydrate. Allerdings sind sie mit Dinkelvollkorn gemacht und nicht mit Weißmehl, also nicht ganz so ungesund.Bild

Zutaten für die Waffeln (ca. 8 Stück):

300g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
2 EL Sojamehl
2 EL geschroteter Leinsamen
1/2 Vanille Schote
1 Prise Salz
einige Spritzer Süßstoff oder Stevia
2 EL Margarine
ca. 400 ml Soja-/Mandelmich

Soja und Leinsamen mit ca. 4 EL Wasser verrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen.
Vanille auskratzen.
Margarine schmelzen, alle Zutaten vermengen und ca. 15 Min. Quellen lassen. Danach die Konsistenz überprüfen und ggf. noch etwas Milch nachgießen. Das Waffeleisen erhitzen und die Waffeln backen.

Kokossahne:
Kokosfett aus einer kleinen Dose Kokosmilch abschöpfen und aufschlagen. Nach Geschmack süßen

Außerdem: Gefrorene oder frische Beeren